Archive > Juli 2010

-Oh je- its LOOSEDOOR

Die heiße Zeit ist wieder abgekühlt: Gott sei Dank!

Aber im ganzen Wiesbaden, sowie im Netz gibt es auch keine gescheiten Ventilatoren zu kaufen (außer man käuft Mist zum doppelten Preis….)

Meine Computerprobleme haben sich als quasi unlösbar dargestellt. Treiber im Windows sind ab einem gewissen Punkt so tief im System implementiert, das man meinen könnte, das einem nach 3 Tagen Schwerstarbeit die digitale Zunge, aus den tiefsten Tiefen der Hölle, heraus gestreckt wird :[
Jedenfalls was Grafikkartentreiber einer bestimmten Marke angeht, und Systeminterna betrifft.
MS hasst nicht zertifizierte Treiber, glaube ich. Und die Zertifizierung muss wohl unbezahlbar hoch sein...?!

Und über was ich da sonst noch so erlebt habe in den letzten acht Tagen, könnte ich ein Ratgeber-Buch schreiben, das bestimmt kein anständiger Christ kaufen würde.

Von daher sollte dieses Betriebssystem nicht Windows heißen. Eher LOOSEDOOR ! (Oder Looserdoor)
Mein nächstes B-System heißt daher MacOS.
Mit spätestens 50 habe ich genug mit idiotischen Systemreparaturen und krankhaften Updatings.

Ach, und in Wiesbaden hat sich auch wieder was wesentliches politisch getan. Lest selbst:
Stadt-Krimi um den Platz der Deutschen Einheit..
Und hier noch ein Foto von einem Spray-Art, das inzwischen über-sprayt wurde

I´m the champ

hier Kommentare sehen & schreiben

Urlaubsreif !

Ich wünsche Euch allen schöne Urlaubstage aus aufrichtigstem Herzen, nachdem mir ein Monitor in Rauch aufgelöst, ein XP-System sich als irreparabel (erst waren es sogar beide (oh Herr!)), und ich nach über 3 Tagen der Versuche von Reparatur und alle möglichen Schwachsinn mit Windows -Kram (100 mal an -Aus Schalten…) ich völlig Urlaubsreif bin.
Ach ja, der Ventilator (mit Fb) hats dann auch noch aufgegeben, gut, nach 5 Jahren und Voranmeldung pünktlich zum Saison-Beginn, ich habe es nicht ganz ernst genommen, und es ist auch eigentlich ein Ding, das er dann noch bis diese Woche gehalten hat…), und es gibt in der ganzen Stadt nur noch, wenn überhaupt ! 3 Typen Billig-Schrott-Flügler zum doppelten Halsabschneider Preis ((Real schießt den Vogel ab mit 50 Eu für ein Plastikteil, und Praktiker hat nur noch eine Kiste für 300€ !)
Und hoffentlich noch nicht reif für die Klappse !!

(Ein System hat sich doch noch, nach allen möglichen Virensuchen, Bios-Einstellungen, Grafikkartentreber -Aufspielungen und Stecker-Gestöpsel als noch funktionsfähig gezeigt…aber erst nach Tagen- und es erscheint mir wie ein Wunder!!)

Also: Kopf hoch, und nicht zu viel Wasser schlucken !

hier Kommentare sehen & schreiben

Hot things & strange times

Die Hitze ist wieder auszuhalten. Bis zu 28° C (auf der Schattenseite!) in der Bude war schon mal wieder ganz toll vor einigen Tagen, und das wurde dann durch das stürmige Gewitter-Wetter abrupt beendet, und es war knallschnell kühl.

Was ein Glück, und nicht nur für mein Nervenkostüm. Mir macht das ganz schön was aus… hätte mich früher sowas total geschafft.
Meine Hardware hat auch gelitten. Mein Computer-Monitor, erst fünf Jahre alt, verabschiedete sich mit einem ekligen Brandgeruch….am Samstag, eine Stunde vor dem Spiel Deutschland gegen Urugay, und ich wollte über den Moni einen Film im RTL (der mit der Scheibenwelt und dem Magier Rincewind) sehen.
Mein Telefon spielte davor schon auch verrückt: Es gab keinen Ton mehr von sich …
Das mit dem Moni ließ sich nicht mehr reparieren, das mit dem Telefon lief wieder, wenn ich die Akkus raus und wieder rein steckte…
Ich vermute im Nachhinein auch, das da ein Akku nicht in Ordnung war, und die Anzeige hierbei schlichtweg gelogen hat. (von wegen vollen Akkus)
Ich habe dann von Kumpels einige Monitore bekommen, als ich herum telefonierte.
Einen Sony Trinitron und einen süßen TFT von Thomas, und einen ganz großen von Christoph. Ganz toll, denn ich habe dann nach 3 Tagen endlich gemerkt, das da was ganz ober faul ist, nicht nur weil das Bild verschiedene Fehler hatte, wie wenn der Monitor schon älter wäre (Würg).
Bluescreens mit Fehlermeldungen, das die Grafiktreiber krankhafte Berechnungen machen würden…gab es auch vom XP-Fenstern-System.
Gott sei Dank war alles wie weggeblasen, als ich die gleichen Treiber noch mal neu einspielte. Das Bild war auf einmal völlig fehlerfrei und sauber, jungfräulich fleckenlos. So was von fantastisch, ein echtes Wunder !
Dachte schon, der Monitor hätte ziemliche Alterserscheinungen, und hätte deswegen leichte Doppelungen in manchen Schriften und einiges andere mehr an unschönem Zeugs….

Gut, wenn man Freunde hat, die einem weiterhelfen, auch wenn man gerade nicht so flüssig ist.
Der große Monitor kommt mir aber sehr gelegen für meine Fotobearbeitung und die Sachen, die ich so spiele, sind auch sehr effektiv Format füllend (die fiesen Monster, die man abknallen möchte)!

Die Demo im Mai gegen die Einsparungen an den Unis

hier Kommentare sehen & schreiben


Frische Nachrichten und Spanien gewinnt

Jo, Spanien hat gut gespielt und verdient gewonnen !
Der Lärmpegel geht heute noch durch, nur der Spanier neben dran nervt mit horrendem Brüllaffen-Lärm.

Aber es gut um was anderes hier und heute:
Im High Noon bei Radio Rheinwelle gab es
heute und gestern eine Menge sehr interessanter Nachrichten und Infos, hier vom Raum Wiesbaden und Hessen. (und nicht Röslers hämische Gesundheitskosten-Entsozialisierungs-Reform..bäh).
Ich versuche mal chronologisch zu sortieren (u. sind unten in den entsprechenden Playern abspielbar):

1. Das Telefon-Interview vom 6.7.10 mit Michael von Poser (Bürgerliste Wiesbaden) zu lokalpatriotischen Kapriolen, wie die Neu-Bebauung “Platz d. D. Einheit” als “PPP-Projekt”

2. Der hessische Haushalt von Minister Weimar für 2011 hat diesmal 2,8 Milliarden Neuverschuldung. Also wirklich sparsam, aber nicht so wie die davor…(Mann-O-Mann)

3. Ein ganz eigenartiger Plan der CDU und FDP zu einer Volksabstimmung zu einem “Schuldenverbot” in Hessen… (sehr famos)

4. Kanzlerin Merkel will Kritiker neuerdings “persönlich vornehmen zu wollen”…
Die Frau ist ja unschlagbar, und das in so gut, wie in allem was sie macht, oder auch nicht macht…

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

hier Kommentare sehen & schreiben


Tschüß Tengelmann

Ja so geht´s im freien Kapitalismus. Rewe und tegut haben Tengelmann auch hier weggemobbt.
Angeblich sollte der Laden in der Langgasse bis Ende des Jahres bleiben, wie mir eine Mitarbeiterin vor einigen Wochen erzählte. Nun die Überraschung am 28.6. : Alles zum halben Preis…Ausverkauf ! Da habe ich natürlich noch mal ordentlich zugeschlagen: Buletten-Fertigtüten Mix im Dutzend gekauft und sogar Mignon Akkus, die neueste Generation, die kaum selbst entlädt, noch im halben Dutzend bekommen…für einen unschlagbaren Preis
Aber trotzdem: fehlen wird mir der A&P Traubensaft für 69 C und das Schweizer Toilettenpapier Royal, das ich nur einige Wochen testen konnte. Mein Ergebnis: Hervorragend ! fühlt sich an wie Champagner auf der Haut, und hält fast doppelt so lange, wie das Rewe Arsch-Wischpapier von der Rolle zum gleichen Preis….
Armes Hessenland !

se dead of se Tengelmann by us

hier Kommentare sehen & schreiben