Archive > November 2013

Danke mit Bitte

Sorry Leute, bzw. Matthias mit seiner “Neuköllner Botschaft” im Netz. Jemand der meine Sachen so primitiv und/oder ganz ohne Kommentar oder irgendwas verlinkt, kann mich auch sonst wo mal gerne bedanken…. !D (5 Worte für ein Link zu mir bitte ich schon als Minimum aus)

hier Kommentare sehen & schreiben

, , ,

Gedenken an Dieter Hildebrandt +


Für mich war Dieter Hildebrandt der Größte seines Genres, eine Lebende Legende. Ein Titan der Werte-Schaffenden. Danke vielmals RIP + Dieter
(P:S: Die öffentliche Aufarbeitung seiner “Nazi-Jugend” und deren Erlösung davon, in einer seiner Schriften, hat mich auch überaus hochwertig angetan.)

Urban Priol hat auf hr1 auch was gesagt zum Gedenken an D. Hildebrandt. Ich hab rechtzeitig mitgeschnitten
Hier zum hören

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

hier Kommentare sehen & schreiben


Broders letzter Kreuzzug (vermeintlich)

Aaaah, letzte Woche hatte ich Glück: das ich auswärts vormittags bei Radio Rheinwelle rein-hörte, und da zufällig ein Telefon-Interview von der Elisabeth mit dem Henryk M. Broder mithören konnte, wo es eigentlich um sein neues Buch “Die letzten Tage Europas: Wie wir eine gute Idee versenken” handeln soll, und er aber auch über Gott und die EU-Welt redete….

Schade , das das nicht vollständig ist, aber was ich noch catchen konnte ist auch hörenswert, nämlich über 16 Minuten Brodersche Kritik (und K-Bröckchen) an der Krake -unser aller EU Parlamentarismus- HUUUUH
Hört es euch an…
Danke Henryk Mosche

(ich hoffe, das ich nicht schon wieder Post bekomme, von wegen Rechte-Inhaber, weil [wir sind alle Linke {Demokraten}] , Ihr Rechten Vertreter…

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

hier Kommentare sehen & schreiben

, ,

Mit einem Lächeln und einer Träne…

…ist der Titel eines Film über Holocaust Überlebende, die in Frankfurt noch unter uns weilen, der am 27.10. im Ersten lief.
Ein anrühriges Zeugnis von heldenhaften, wunderbaren Menschen, wie ich finde.
Meine Mutter war auch eine Überlebende, und sie war in dieser Hinsicht mir immer ein Mysterium geblieben. Ein zweischneidiges, wie ich leider zugeben muss. Aber dennoch sind diese Menschen für mich so was wie Heilige !

hier Kommentare sehen & schreiben